Modu­le & The­men – so viel­fäl­tig wie Ihre Kun­den! Je nach Aus­rich­tung und Ziel­kund­schaft deckt Omni­um die gan­ze The­men­brei­te und ‑tie­fe der Finanz­be­ra­tung ab.

Bera­tungs­cock­pit

Das Cock­pit ist der Ein­stiegs­punkt für den Bera­ter und den Kun­den in die viel­fäl­ti­ge Bera­tungs­welt von Omni­um. Zwei geson­der­te Berei­che bie­ten dem Bera­ter die idea­le Tren­nung für die Gesprächs­vor­be­rei­tung und das eigent­li­che Bera­tungs­ge­spräch mit den dazu not­wen­di­gen Funktionen. 

The­men & Funktionen

  • Haus­halt  
  • Gesprächsagen­da (inklu­si­ve Ein­bin­dung von Doku­men­ten und Links) 
  • Bera­tun­gen (Bera­tungs­fäl­le und Status-Handling) 
  • Noti­zen 

Basis­be­ra­tung

Das Modul Basis­be­ra­tung bie­tet die Mög­lich­keit zusam­men mit dem Kun­den des­sen finan­zi­el­le Situa­ti­on zu ana­ly­sie­ren und mög­li­che Chan­cen und Risi­ken zu the­ma­ti­sie­ren. Die cle­ve­re Ein­bin­dung von Dienst­leis­tun­gen und Pro­duk­ten und die Defi­ni­ti­on kon­kre­ter Mass­nah­men ermög­li­chen eine bedürf­nis- und ziel­ba­sier­te Beratung. 

The­men & Funktionen

  • Zie­le & Wünsche
  • Finan­zi­el­le Situation
  • Bud­get- und Ver­mö­gens­ent­wick­lung vor und nach Pensionierung
  • Chan­cen und Risiken
  • Dienst­leis­tun­gen und Produkte
  • Mass­nah­men

Finan­zie­ren

Das Modul Finan­zie­ren bie­tet alles für eine umfas­sen­de Finan­zie­rungs­be­ra­tung für sämt­li­che Geschäfts­fäl­le im pri­va­ten Wohn­bau (Kauf, Neu­bau, Ablö­sung, Erhö­hung, Ände­rung) bis zur ver­bind­li­chen Finan­zie­rungs-Offer­te. Dank ver­ständ­li­chen Visua­li­sie­run­gen, der nöti­gen Funk­ti­ons­tie­fe und einer Viel­zahl an Inte­gra­ti­ons- und Kon­fi­gu­ra­ti­ons­mög­lich­kei­ten lässt sich der Finan­zie­rungs­pro­zes­se fle­xi­bel abbilden. 

The­men & Funktionen

  • Bewer­tung
  • Finan­zie­ren / Tragbarkeit
  • Eigen­ka­pi­tal
  • Sicher­hei­ten
  • Finan­zie­rungs­pro­fil
  • Hypo­the­ken-Struk­tu­rie­rung
  • Amor­ti­sa­ti­on
  • Absi­che­rung (bei Risi­ko­er­eig­nis­sen und im Alter)
  • Kos­ten­über­sicht
  • Doku­men­te & Massnahmen
  • Wei­te­res Vorgehen
  • Zusam­men­fas­sung

Anle­gen (in Projektphase)

Das Modul Anle­gen ver­folgt den Ansatz des ziel­ba­sier­ten Anle­gens. Neben der Erfas­sung der finan­zi­el­len Situa­ti­on und des Anla­ge­vo­lu­mens wer­den Anla­ge­zie­le defi­niert, wel­che anschlies­send mit der pas­sen­den Stra­te­gie und Anla­ge­lö­sung umge­setzt wer­den können. 

Aus­prä­gung 1

  • Beha­vio­ral Finan­ce Modell der Fir­ma BhFS 
  • Erst­in­ves­ti­ti­on 
  • Anle­ger­typ Profilierung 
  • Risi­ko­pro­fil 
  • Stra­te­gie pro Ziel / Gesamtstrategie 
  • Opti­mier­tes Anla­ge­vo­lu­men und Anlagestrategie 

Aus­prä­gung 2

  • Berech­nun­gen und Pro­jek­tio­nen durch Wealth API der Fir­ma SwissQuant 
  • Erst­in­ves­ti­ti­on und Review 
  • Risi­ko­auf­klä­rung mit­tels Pro­jek­tio­nen und Gra­fi­ken sowie klas­si­sche Risi­ko­pro­fi­lie­rung möglich 
  • Erfas­sung zukünf­ti­ger Einzahlungen 
  • Opti­mie­rungs­vor­schlä­ge 
  • Moni­to­ring umge­setz­ter Anlagepläne 

Vor­sor­ge

Mit dem Modul Vor­sor­ge kön­nen ein­fa­che Vor­sor­ge-Checks wie auch umfas­sen­de Risi­ko­ana­ly­sen erstellt wer­den. Zwei kon­fi­gu­rier­ba­re Modi (BASIC und PRO) bie­ten die Mög­lich­keit, die Funk­ti­ons­tie­fe- und brei­te auf die Bedürf­nis­se ein­zel­ner Rol­len zuzuschneiden. 

The­men & Funktionen

  • Ein­kom­mens­si­tua­ti­on kurz- und lang­fris­tig bei Erwerbs­un­fä­hig­keit infol­ge Krank­heit und Unfall 
  • Ein­kom­mens­si­tua­ti­on für Hin­ter­blie­be­ne bei Todes­fall infol­ge Krank­heit und Unfall 
  • Ren­ten­ein­kom­men im Alter 
  • Opti­mie­rung der aktu­el­len Situation 

Lebens- & Pensionsplanung

Das Modul Lebens- und Pen­si­ons­pla­nung ist eine auf inter­ak­ti­ven Life-Events und Mass­nah­men basier­te Finanz­pla­nung. Eine aus­ge­klü­gel­te Vari­an­ten­funk­tio­na­li­tät ermög­licht es dem Bera­ter, ver­schie­de­ne Finanz­pla­nungs- und/​oder Pen­si­ons­pla­nungs­sze­na­ri­en zu erstel­len und zu ver­glei­chen. Die ein­zel­nen Life-Events und Mass­nah­men kön­nen inter­ak­tiv bewirt­schaf­tet wer­den. Sofort wer­den sämt­li­che Ein­kom­mens- und Ver­mö­gens­pro­jek­tio­nen pro­spek­tiv und retro­spek­tiv aktua­li­siert. Wahl­wei­se ist das Modul als Lebens­pla­nung oder redu­ziert auf die Funk­tio­na­li­tä­ten einer Pen­si­ons­pla­nung einsetzbar. 

Lebens­pla­nung:

  • 360°Life-Cycle Pla­nung mit inter­ak­ti­ven Life-Events

Pen­si­ons­pla­nung:

  • Ein­kom­men & Kapitalbedarf
  • Ren­te oder Kapital
  • Früh- oder Teilpensionierung
  • Kapi­tal­ver­zehr
  • Steu­er­op­ti­mie­rung
  • AHV-Vor­be­zug

Steu­ern

Das Modul Steu­ern unter­stützt ver­schie­de­ne Steu­er­ar­ten bei der Ana­ly­se der aktu­el­len Situa­ti­on und Opti­mie­rung. Es kön­nen umfas­sen­de Ver­glei­che simu­liert und Ein­spa­run­gen für den Kun­den auf­ge­zeigt wer­den. Die Steu­er­da­ten wer­den gesamt­schwei­ze­risch erho­ben und mehr­mals jähr­lich aktua­li­siert. Das Daten-Sourcing und Aktua­li­sie­rung erfolgt inhouse. 

The­men & Funktionen

  • Steu­ern Ein­kom­men & Ver­mö­gen (inklu­si­ve Grenz­steu­er­satz und Gemeindevergleich)
  • Steu­ern Kapi­tal­aus­zah­lung Säu­le 2 & 3a (inklu­si­ve Grenz­steu­er­satz, Gemein­de­ver­gleich und Steu­er­op­ti­mie­rung bei Staf­fe­lung der Auszahlungen)
  • Steu­ern bei Erben & Schenken
  • Steu­er­op­ti­mie­rung durch PK-Einkauf
  • Steu­er­erspar­nis mit 3. Säule

Erben & Vererben

Mit dem Modul Erben & Ver­er­ben wer­den die gesetz­li­chen Erb­tei­le und Pflicht­tei­le je nach Ver­wandt­schafts­grad ermit­telt. Zudem kann auf­ge­zeigt wer­den, wie ein Ehe­part­ner durch Abschluss eines Ehe­ver­tra­ges (mit Vor­schlags­zu­wei­sung) und Tes­ta­ment (Zuwei­sung ver­füg­ba­re frei Quo­te) best­mög­lich begüns­tigt wer­den kann (Meist­be­güns­ti­gung Ehepartner). 

Haus­halts­bud­get

Mit dem Omni­um Haus­halts­bud­get kann eine ein­fa­che Bud­get­pla­nung vor­ge­nom­men wer­den. Die Basis dafür bil­den sta­tis­ti­sche Wer­te auf­grund von Haus­halts­grös­se und Ein­kom­men sowie die Berech­nung der effek­ti­ven Steuern.

Tool­box

Die ver­schie­de­nen Tool­box-Rech­ner sind die idea­le Ergän­zung für schnel­le Berech­nun­gen in den Berei­chen Steu­ern, Kapitalaufbau/​Kapitalverzehr und Ren­di­te­ver­glei­che. Die Rech­ner kön­nen in jedem Modul auf­ge­ru­fen wer­den und ver­fü­gen über ein Print-Doku­ment, das die Berech­nun­gen zusammenfasst. 

Pro­duk­te & Offering

Der Offertrech­ner ermög­licht einen Leis­tungs­kom­po­nen­ten-Ver­gleich auf Pro­dukt­ebe­ne. Es kön­nen von unter­schied­li­chen Anbie­tern ver­schie­de­ne Ein­zel-Pro­duk­te und/​oder Pro­duk­te­pa­ke­te digi­tal ein­ge­holt wer­den. Von der Grob-/Kur­zof­fer­te bis zur fina­len Offer­te wer­den alle Doku­men­te ent­ge­gen­ge­nom­men, ver­ar­bei­tet und in einem Kun­den­dos­sier zusam­men­ge­führt. Der Offertrech­ner kann meh­re­re Offert-Sys­te­me ansteu­ern und ist aktu­ell im Bereich Lebens­ver­si­che­run­gen im Einsatz. 

The­men & Funktionen

  • Daten­er­fas­sung Ver­trag und ver­si­cher­te Person 
  • Defi­ni­ti­on von Prä­mi­en und Leistungen 
  • Aus­wahl Part­ner und Pro­dukt­aus­wahl (Ein­bin­dung von n‑Offertsystemen) 
  • Offert­ver­gleich